Aktiensparpläne Wissen, Rechner & Anbieter-Vergleich

icon-aktien

Aktiensparpläne sind eine hervorragende Möglichkeit für Sparer und Privatinvestoren, an den Entwicklungen des Marktes zu profitieren. Anders als bei einem klassischen Aktieninvestment muss man sich keine Gedanken darüber machen, ob gerade der richtige Zeitpunkt ist. Grund dafür ist der Cost-Average-Effekt. Oder zu deutsch einfach der Durchschnittskosteneffekt.

Was ist ein Aktien-Sparplan?

Die entscheidenen Vorteile eines Aktien-Sparplans

Da man bei einem Aktiensparplan immer den gleichen Betrag in eine oder mehrere Aktien investiert bekommt man in Zeiten niedriger Kurse mehr Anteile. Außerdem wird Sparern so bereits mit 25 Euro monatlich die Möglichkeit eingeräumt, in Aktien zu investieren. Normalerweise wird dafür ein gewisses Grundkapital benötigt, um wirtschaftlich mit Aktien handeln zu können.

Der Cost-Average-Effekt sorgt außerdem dafür, dass Wertschwankungen weniger stark ins Gewicht fallen. Der Effekt lässt mit zunehmender Portfoliogröße jedoch nach. Neben Wertsteigerungen der Aktie profitiert man als Anleger auch von Dividendenzahlungen der Unternehmen.

Das Wichtigste zu Aktiensparplänen zusammengefasst

Mit Aktien erwirbt man Anteile an Unternehmen. Aktien unterliegen wie Fonds keiner Einlagensicherung. Im Falle einer Bankenpleite gehen Sie dennoch nicht leer aus. Aktien und Fondsanteile gelten als Sondervermögen nicht zur Insolvenzmasse der Bank sondern bleiben Eigentum des Anlegers. Geht die Bank oder der Broker bankrott können die Aktien einfach in ein anderes Depot übertragen werden. Allerdings besteht bei Börsenprodukten immer das Risiko eines Totalausfalls.

Beachtet werden sollte auch, ob man nur ganze Aktien erwerben kann oder auch Bruchstücke, also beispielsweise halbe Aktien. Einige Banken führen den Kauf nämlich nur aus, wenn die Sparrate für eine Aktie reicht. Ist das nicht der Fall werden die Sparraten angesammelt, bis eine Aktie gekauft werden kann. Manche Anbieter, wie die comdirect ermöglichen auch die Auswahl mehrerer Aktien.

Die Sparkassentochter S Broker hingegen erlaubt nur den Kauf ganzer Aktien. Dafür wird ein Puffer von fünf Prozent eingeräumt. Das bedeutet, dass beispielsweise bei einer Sparrate von 50 Euro Aktien bis zu einem Preis von 52,50 Euro gekauft werden. Hinzu kommen noch die Gebühren. Diese fallen je nach Broker unterschiedlich aus. Welches Gebührenmodell am besten geeignet ist muss jeder mit seinem erlangten Wissen selbst entscheiden.

Wer jeden Monat niedrige Beträge investiert ist aber mit comdirect oder Consorsbank am besten beraten, da dort nur Gebühren in Höhe von 1,5 Prozent des Ordervolumens anfallen. Bei einer Sparrate von 50 Euro bedeutet das jährliche Kosten in Höhe von neun Euro. Bei der comdirect sind die Gebühren allerdings auf 4,95 Euro gedeckelt, sodass auch bei großen Summen die Kosten überschaubar sind. Bei den meisten Anbietern entfallen bei aktiver Nutzung auch Entgelte für das Depot. Falls Namensaktien erworben werden kann es außerdem passieren, dass Gebühren für die Eintragung des Namens berechnet werden.

Auf die richtige Risikostreuung der Aktien kommt es an

Generell ist es empfehlenswert, nicht nur in eine Aktie zu investieren. Das kann entweder durch die Einrichtung mehrere Sparpläne passieren oder durch die Auswahl mehrere Werte in einem Sparplan, wie es die comdirect beispielsweise ermöglicht. Dies dient der Risikostreuung und soll verhindern, dass man bei der Pleite eines Unternehmens sein gesamtes Kapital verliert. Finanzexperten raten auch häufig dazu, einen breit gestreuten Aktienfonds als Grundlage des Depots zu nutzen und einzelne Aktien nur dem Portfolio beizumischen.


Häufig gestellte Fragen zu Aktiensparplänen

Was ist ein Aktiensparplan und wie funktioniert die Ausführung?

Aktiensparplan Funktionsweise

Der Aktiensparplan investiert in einem Depot direkt in Einzelwerte. Diese sind monatlich oder auch in einem anderen Rhytmus möglich. Die Depotbank gibt in diesem Fall Anteile an Aktien in der gewünschten Höhe in das Depot hinein. Da die Aktienkurze variieren werden immer Bruchteile von Aktien in das Depot eingebucht.

Der Verkauf kann dann wieder in ganzen Teilen freihändig an der Börse erfolgen. Die Bruchteile werden an die Bank zurück gegeben. Für dieses Management wird eine Gebühr von der Bank verlangt. Diese liegt in der Regel aber unterhalb der Gebühren für Fonds.

Welcher Aktiensparplan ist der Richtige für Kleinanleger?

Aktiensparplan für Kleinanleger

Welcher der richtige Aktiensparplan ist, kommt auf die gewählte Risikoklasse an. Generell sind Aktien als spekulativ einzuschätzen. Allerdings kommt es darauf an, wie volatil der Markt ist, also wie stark die Schwankungsbreite des einzelnen Wertes ausfällt. Wer sich für die Blue Chips, also für die größeren Aktiengesellschaften entscheidet, hat in der Regel, mit kleineren Schwankungen zu rechnen als bei Start Ups und Aktiengesellschaften die in keinen Indizes enthalten sind.

Generell macht es Sinn, auch bei einem Aktiensparplan zu streuen, also nicht auf eine Aktie zu setzen sondern den Sparplan über mehrere Werte zu streuen.

Sind Aktiensparpläne sinnvoll bzw. lohnen sich diese?

Aktiensparpläne sinnvoll

Bei einem Aktiensparplan fallen grundsätzlich Gebühren an. Diese müssen bei der jeweiligen Bank im Verhältnis zum Anlagebetrag stehen. Dann lohnt sich auch ein Aktiensparplan in kleinsten Beträgen.

Wenn es eher Pauschalgebühren sind, dann sollte ein größerer Betrag auf den Aktiensparplan gelegt werden. Die erstgenannte Variante gilt für die meisten Banken, daher kann hier ein lohnender Aktiensparplan angelegt werden.

Aktiensparplan Anbieter-Vergleich

 comdirectConsorsbankS BrokerING-DiBa
Stand: 13.02.2017
Anzahl sparplanfähiger Aktien138 Werte170 Aktienüber 300 Aktienüber 80 Aktien
sparplanfähige Indizesaus DAX, TecDAX, MDAX sowie ausgewählte US-Aktienaus DAX, MDAX, SDAX und STOXX Global 150aus MDAX, SDAX, TecDAX, Dow Jones, NASDAQ 100 und weiterenaus DAX und weiteren Indizes
Gebühren für die Ausführung1,50 %1,50 %2,50 %1,75 %
maximal jedoch 4,95€
Mindestsparrate25 €25 €50 €50 €
StückelungAuch BruchstückeAuch BruchstückeNur ganze AktienAuch Bruchstücke
AnbieterMehr Infos Mehr Infos Mehr Infos Mehr Infos
1822direktcomdirectConsorsbankSBrokerING-DiBa